home bild 1Nach langer züchterischer Pause möchte ich mich auf meinem landwirtschaftlichen Betrieb in Garthe nun wieder vermehrt der Pferdezucht widmen. Dort bin ich in der glücklichen Lage, den Nachwuchs selber aufzuziehen und auszubilden.
Von Mitte der Siebziger Jahre bis 1983 konnte ich schon einige Zuchterfolge feiern. Näheres dazu finden Sie unter "Zuchthistorie". Anschließend bin ich selbst aktiv in den Sattel gestiegen und kann Erfolge in der Vielseitigkeit bis Kl.L, sowie im Springen bis Kl.M** vorweisen. In der Sportpferdezucht ist es ein wesentlicher Vorteil, selbst auch Reiter zu sein. Es erleichtert die objektive Einschätzung eines Vererbers.

Ich lege viel Wert auf Charakter und Rittigkeit. Das ist auch notwendig in der heutigen Pferdezucht. Es gibt immer mehr Pferde, die äußerst sensibel sind. Diese können größtenteils nur von Profis geritten werden. Allerdings darf man nicht vergessen, dass das Mädchen aus dem Reitverein nebenan auch ein Pferd sucht - eines das händelbar und unkompliziert zu reiten ist und womit es Freude macht, am Wochenende aufs Turnier zu fahren oder einfach auszureiten.

Deshalb ist mein Zuchtziel ein korrektes und nervenstarkes Pferd mit reellen und elastischen Bewegungen, das sich bis in die höchsten Klassen ausbilden lässt. Wichtig ist ein guter Stutenstamm bzw. eine erfolgreiche Familie. Man darf nicht verkennen, dass am Ende der Charakter auch über den Erfolg eines Sportpferdes entscheidet. Es gibt viele Beispiele von Pferden, die nicht so viel Vermögen oder Bewegung haben wie andere und trotzdem mehr erreichen, weil sie das Herz dazu haben...

Deshalb greife ich bei der Zucht auch nur auf Hengste zurück, die sich bewährt haben. home bild 2 2

Ich habe nur wenige Fohlen pro Jahr, umso mehr werden sie umsorgt und geliebt - aber auch erzogen und im Umgang geformt. Schnell lernt man diese gut kennen und kann einschätzen, welchen Weg sie einmal gehen können und wofür sie sich besonders eignen. So können wir dann unsere Kunden optimal beraten. Bei uns soll jeder das richtige Fohlen bzw. Pferd finden. Denn auch uns macht es unheimlich glücklich, wenn ein Pferd den passenden Besitzer gefunden hat  :-)

 

home bild 3 2Ein weiterer entscheidender Punkt ist die Aufzucht und Ausbildung des jungen Pferdes - denn, gute Pferde werden nicht geboren, sie werden gemacht.
Demnach ist mir ein vernünftiger und gewissenhafter Umgang mit den Pferden sehr wichtig. Ruhe, Konsequenz und Berechenbarkeit sind meiner Meinung nach die elementaren Punkte.

Das Anreiten geschieht im notwendigen Zeitrahmen, den das jeweilige Pferd vorgibt. Des Weiteren wird viel Wert auf die Basis gelegt. Reelles Reiten über den Rücken in Dehnungshaltung und allgemeine Kräftigung der physischen und psychischen Stärke steht im Vordergrund. Getreu dem Motto: Nicht viel reiten bringt das Pferd voran, sondern richtig reiten...

 

 

home schlussbild

"Erkläre deinem Pferd, was du möchtest, das es für dich tut.Und wenn es bereit ist, zu tun, was du möchtest, dann störe es nicht dabei!"  

S. Gerlach